7

Intuitiv Essen • Teil 4: Satt und zufrieden

~ Ich bin so satt, ich mag kein Blatt … ~

Ja kennen wir das denn nicht alle? Wir haben eine große Portion Spaghetti mit Tomatensoße, Käse und nochmal extra Käse verspeist und es war so lecker, dass wir nicht nur einen Teller, nein, gleich zwei Teller gegessen haben. Nun ist es soweit: Die Schmerzgrenze ist erreicht. Ja, was sag ich denn: Überschritten ist sie. Zweimal überschritten sogar.
Nun bläht sich der Bauch und spannt und zwickt und brummelt und drückt. Wir werden träge, uns wird schlecht und wir bekommen ein schlechtes Gewissen und sagen uns, dass wir das nie wieder tun werden und ab morgen weniger essen.
Ja. Ist klar.
Weiterlesen

Advertisements
2

(Fr)Essanfälle

Wenn es dunkel wird und ich allein bin, dann kommen sie manchmal. Wenn die Last auf den Schultern über den Tag ein paar Gramm zu schwer wird. Das Gefühl, hintergangen worden zu sein, ausgeschlossen zu bleiben, Einsamkeit, ein harter Arbeitstag, schlimme Ereignisse in der Familie, Selbstvorwürfe. Dies sind die Zaubersprüche, die sie heraufbeschwören. Weiterlesen