Mein Raumschiff

Das kommt davon, wenn man zu viele Weltraumfahrerfilme anschaut: Man denkt über das Leben nach und wie abhängig es von dem Außen ist. Zusätzlich wird man melancholisch und auch ein bisschen sentimental…

Was befähigt uns, zu leben? Wer ist verantwortlich dafür, dass wir all diese schönen und schrecklichen Dinge erleben können?

Die Antwort ist: Unser Körper. Nur unser Körper kann uns das ermöglichen!

Dieser Gedanke kam mir neulich, nachdem ich den „Marsianer“ gesehen habe und darüber nachdachte, wie hilflos und abhängig der verschollene Mark war angesichts der lebensfeindlichen Umgebung. Alles was ihn schützte war seine Raumstation oder sein Raumanzug. Wenn eines davon versagte, dann würde er es nicht überleben…

Na gut, ein wirklich krasser Vergleich jetzt, aber mal ehrlich: Wir sind Abhängige. Genau wie der gute Matt Damon auf dem roten Planeten. Wir merken es nur nicht so arg, weil wir angepasst sind. Weil wir uns einbilden, dass wir Menschen unbesiegbar sind. Weil wir die Augen verschließen vor der eigentlichen Schwäche unseres Körpers. Weil wir uns als abgeschnitten betrachten vom Rest der Welt. Es gibt uns und es gibt die Welt – richtig? Falsch!

All die Unabhängigkeit, die der Mensch erstrebt und bereits durch Wissenschaft und auch geistig erreicht hat, scheitert im Ernstfall an einer einzigen Komponente: Körperlichkeit. Wir sind unsere Körper. Wir reisen auf der Welt in unseren Körpern. Der einzige Weg zu überleben ist die Gesundheit und das Wohlbefinden unseres Körpers.

Denkt mal drüber nach.

Wer so denkt, hat meiner Meinung nach keinen Grund mehr, seinen Körper auch nur annähernd schlecht zu behandeln. Ihn unfreiwillig zu mästen oder langsam durch erlaubte oder unerlaubte Drogen zu vergiften.

Natürlich hält der Körper einiges aus, aber nicht für immer.
Deswegen rufe ich Euch erneut dazu auf, euch und euren Körper gut zu behandeln. Denn ihr seid euer Körper!

Das mal soweit von mir 🙂
Schreibt mir gern in die Kommentare, was ihr von diesem (doch eher schweren, aber auch interessanten) Thema haltet.

Eure Jenny

malvorlage-raumschiff

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mein Raumschiff

  1. Hallo liebe Jenny 🙂
    bin erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen, da ich mich seit ca. 2 Wochen auch mit dem „Intuitivem Essen“ beschäftige… Find deine Beiträge echt super und sind eine klasse Ergänzung zum Buch „Intuitiv abnehmen“. Würds super finden, mehr von dir zu lesen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Nadine

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Nadine,
      dankeschön für das liebe Kompliment 🙂
      Ich gebe mir Mühe, wieder mehr im Blog zu schreiben. Wenn Du Fragen hast, kannst Du mir diese gern stellen, ich freue mich, wenn ich helfen kann. Viel Erfolg mit dem Intuitiven Essen wünsche ich Dir!
      Liebe Grüße
      Jenny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s